· 

Dracula [Netflix] - Quick-Review

Mischt man den Charme von Chris Sarandon aus "Fright Night", die eiskalte Ausstrahlung von Christopher Lee und dieses "alte Böse" von Gary Oldman in den kult-umwobenen Fledermaus-Pool steht dieser Claes Bang vor dem Schloß. Nun, er ist großartig unartig als moderner Dracula-Darsteller!

 

Wer nicht gerade die Original Buchvorlage mit Pflock und Hämmerchen verteidigt und auf eine parallel-universelle Erfahrung des vielgejadten Blutsaugers mag ist mit dieser mehr als atmosphärischen, eigenwilligen Version "todrichtig" unterhalten.

 

Ein zelluloider Gen- und Generation-Mix der in Sachen Hauptdarsteller einfach seinen Hauptvorteil sichert! Das lässt den Rest des teilweise etwas "über-orginellen" Dreiteilers aber nicht im schlechten Sonnenlicht stehen.

Hazard gebietet... 4 von 5 Bierchen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0